FDP nominiert Gemeinderatsliste

Der FDP-Ortsverband Berg tritt erstmalig bei den kommenden Gemeinderatswahlen an und wählte
in einer historischen Versammlung eine bunte Liste aus Parteimitgliedern und liberal gesonnen,
parteilosen Bergerinnen und Bergern. Als Spitzenkandidat wird der 27 jährige Ortsvorsitzende
Benjamin Strasser (Jurist) die Liste anführen. Auf den nachfolgenden Listenplätzen stehen ihm zur
Seite: Tanja Ruetz (24, Betriebswirtin), Martin Esenwein (24, Bankkaufmann), David Pfeiffer (28,
Energieelektroniker), Katrin Dieterich-Schuhmacher (41, Rechtsanwältin), Frank Kirsten (42,
Projektleiter), Klaus Amann (43, Projektleiter) und Markus Gawel (18, Schüler).

„Wir wollen nicht Politik gegen die Anderen machen, sondern Impulsgeber für neue Ideen sein.“, so
beschreibt der Strasser die Rolle einer möglichen liberalen Gemeinderatsfraktion. „Bezahlbarer
Wohnraum, solide Finanzen, ein qualitativer Ausbau der Kinderbetreuung, Transparenz bei der
Gemeinderatsarbeit und gute Busverbindungen nach Ravensburg und Weingarten – diese
Themen liegen uns am Herzen.“, sagt Strasser.

Auch Landtagsabgeordneter Jochen Haußmann freute sich über den erstmaligen Antritt einer
FDP-Liste. „Ich finde es klasse, dass die Berger FDP mit sympathischen Menschen mit und ohne
Parteibuch antritt, die sich ehrenamtlich für ihre Gemeinde einbringen möchten.“, so Haußmann
und warb dafür, den Liberalen in Berg ihr Vertrauen zu schenken.

Pressemitteilung als PDF zum Download

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.